Über uns

2018
2015
2014
2010
2009
2004
2002
2000
1998
1992
1988
1976
1956
1925
1899
1878

2018

Mit unserem Hauptgeschäft in der Neuen Gasse produzieren wir außerdem für unsere 4 Filialen im nahen Umkreis. Darüber hinaus beliefern wir viele Hotels und Restaurants in der Umgebung.
Unsere über 20 Mitarbeiter unterstützen uns tatkräftig dabei, jeden Tag leckere Produkte handwerklich herzustellen und Ihnen zu verkaufen.

2015

Relaunch unseres Onlineshops.  Wir versenden deutschlandweit und weltweit unseren Original Erzgebirgischen Weihnachtsstollen und eine Vielzahl an Weihnachtsgebäcken

Unsere Auszubildende Tabita Meyer wird Prüfungsbeste, Sachsenmeisterin und erreicht den 3. Platz bei den deutschen Meisterschaften im Bäckerhandwerk.

2014

Wir erhalten den „Walter-Hartwig-Preis“ der Handwerkskammer Chemnitz für hervorragende Leistungen in der Lehrlingsausbildung.

2010

Wir sind Gründungsmitglied des Stollenverbandes Erzgebirge e.V. und vermarkten mit dem Siegel unseren Original Erzgebirgischen Weihnachtsstollen

2009

Wir sind mit der Website und dem Weihnachtsshop online gegangen.

2004

Tochter Karin legt erfolgreich Ihre Meisterprüfung im Konditoren-Handwerk als Prüfungsbeste in Wolfenbüttel ab. 2010 steigt Sie nach vielen Stationen in Norddeutschland mit in den elterlichen Betrieb ein und kümmert sich um die kreative Konditoreiabteilung der Bäckerei.

2002

Karla Seifert wird zur alleinigen Inhaberin der Bäckerei, durch den frühen Tod Ihres Ehemannes Eberhard.

2000

Sohn Frank Seifert (6. Generation) absolviert seine Ausbildung als Bäcker und steigt mit in das elterliche Geschäft ein. 2003 legt er erfolgreich seine Meisterprüfung in Dresden ab.

1998

das 1. Bäckerfest anlässlich des 120.Jubiläum wird rund um und in der Bäckerei gefeiert!

1992

das neue Herzstück der Backstube nimmt seine Tätigkeit auf. Der französische Backofen wird eingebaut.

1988

Sohn Eberhard und seine Ehefrau Karla übernehmen die Bäckerei, bedingt durch die schwere Krankheit des Vaters

1976

ein neu gemauerter Dampfbackofenwird in die Backstube eingebaut

1956

Sohn Rudolf übernimmt mit Ehefrau Erika das Zepter unserer Bäckerei

1925

Arthur Dehnert´s Tochter Johanna fürht die Bäckerei weiter, heiratet Albert Seifert, seither trägt die Bäckerei den Namen Seifert

1899

Sein Schwiegersohn Arthur Dehnert übernimmt die Bäckerei

1878

Friedrich Huth baut die Bäckerei auf der Neuen Gasse 7 in Leukersdorf